Was kann ich Mitarbeitern steuerfrei oder steuerbegünstigt für die Gesundheitsförderung zukommen lassen?

Betriebliche Gesundheitsförderung

Nach dem § 3 Nr. 34 EStG kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zusätzlich zum laufenden Entgelt Zuschüsse zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes in Höhe von 600,00 € im Kalenderjahr steuer- und solzialversicherungsfrei zukommen lassen.

Dieser Freibetrag kann pro Kalenderjahr und pro Mitarbeiter in Anspruch genommen werden. Wenn ein Arbeitnehmer den Arbeitgeber wechselt kann dieser den Freibetrag bei jedem Arbeitgeber in Anspruch nehmen, also 2-fach.

Der Arbeitnehmer muss die zweckgebundene Leistung nachweisen!

Zur Beurteilung der steuerbegünstigten Leistungen zur allgemeinen Gesundheitsförderung sind die Regelungen des §20 und 20a SGB V und die gesundheitsfachlichen Bewertungen der Krankenkassen maßgebend.

Bitte immer mit dem Steuerberater abklären.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner